Buxhoidt - Cup  2016



Am 27 August 2016 fand in Hagen im berühmten Motodrom, in der sogenannten "grünen Hölle", der langersehnte "Buxhoidt-Cup" statt. 

Um es gleich vorweg zu nehmen: Es ist gar nicht so viel kaputt gegangen wie befürchtet, und wir dürfen wiederkommen! Alle!

Laut Wetterbericht sollte es der heißeste Tag des Jahres werden. Wurde es dann auch. In jeder Hinsicht: 11-PS-Karts, 865 Meter Outdoor-Kartbahn (die "grüne Hölle" eben), 16 Mann, eine Frau, ein Ziel: Das Podium! 

Da der bis dato amtierende Champion Ralph sich vorsichtshalber in's europäische Ausland abgesetzt hatte (angeblich Urlaub, und da muß man sich fragen: Was geht denn nun vor?), waren die Karten neu gemischt.

Eine kurze Einweisung, wir waren ja nicht ganz unerfahren, dann Helm auf und los. Warm-Up, Qualifying, das Rennen, und dann Blasen an den Händen gepaart mit Rückenschmerzen. Egal, zum tollen, vielseitigen und leckeren Buffett konnte sich jeder noch selbst schleppen. Kartfahren macht eben hungrig. Und durstig. Und zum krönenden Abschluß: Die Siegerehrung.

Aber sehen sie selbst:                                                  GT 



Oder begleiten Sie Chris auf der Strecke beim Rennen:





Oder genießen Sie unser Action-Video  "Buxhoidt on fire":





Lt. GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) Information vom 18. September 2016 sind wegen des Rechtsstreites Uploads über YOUTUBE bis auf weiteres anmelde- und gebührenfrei.


  GT  


wieder nach oben